Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Spielkreis Wemmetsweiler

Spielkreis der KFD-Wemmetsweiler für Babys und Kinder bis zum Kindergartenalter

Ein kunterbuntes, fröhliches Miteinander, so lässt sich der Spielkreis der KFD-Wemmetsweiler beschreiben. Wir treffen uns jeden Mittwoch von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr in der Turnhalle des katholischen Kindergarten Schwesternhaus Wemmetsweiler.

Bei schönem Wetter d.h. wenn es nicht regnet und die Temperaturen nicht zu kalt sind nutzen wir das Außengelände.

Im Spielkreis haben die Mütter und auch manchmal anwesenden Väter die Möglichkeit sich mit anderen Eltern auszutauschen. Stellt doch einen jeden von uns der Erziehungsalltag mitunter auch vor Fragen, auf die es eine Antwort zu finden gilt. Dabei hilft es bisweilen doch sehr zu hören, dass man nicht alleine vor „Problemen“ steht sondern es anderen auch so geht.

Außerdem können Anregungen wie andere mit solchen Situationen umgehen, einem selbst vielleicht neue Lösungsansätze aufzeigen. So gewinnen beide von diesen eineinhalb Stunden im Spielkreis – Eltern und Kind

Wer jetzt neugierig geworden ist und mal reinschnuppern möchte kann sich gerne bei

Barbara Schuh 0 68 25/98 06 24 oder
Tanja Schneider 0 68 25/94 05 62

melden oder einfach vorbei kommen.

Die Eltern und Kinder freuen sich auf neue Gesichter!

Ein Gebet

Lass blind mich, Herr, die Wege gehn,
die deine sind.
Will deine Führung nicht verstehn,
bin ja dein Kind.
Bist, Vater der Weisheit, auch Vater mir.
Führst durch Nacht mich auch,
führst du doch zu dir.

Weiterlesen...

Ein Zitat

Wenn du dir vornehmen würdest, jeden Tag deines Lebens einem deiner Mitmenschen etwas Gutes zu tun - und wäre es nur, ihm ein freundliches Wort zu geben -, und tätest du das jeden Tag, den du noch lebst, und wir alle täten es, wie anders sähe die Welt dann aus!

Hl. Vinzenz Pallotti

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

News aus dem Vatikan - alle Nachrichten aus der Kirche
  • Papst Franziskus hat die Getauften zum Gebet auch in aussichtslosen Situationen ermutigt. „Man muss immer beten, auch wenn alles vergeblich erscheint, wenn Gott taub und stumm zu sein scheint und wir Zeit zu verlieren scheinen“, schrieb das Kirchenoberhaupt auf Twitter. Alles lesen  

... & aus der Bibel

Denn für Gott ist nichts unmöglich.

Lk 1,37