Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Rückblick

Flagge von SyrienFest der Begegnung Flagge von Eritrea
Sonntag 15. März im Pfarrzentrum Merchweiler

 


Der Pfarreienrat hatte eingeladen, und viele Gäste kamen. Zuerst genannt unsere ausländischen Mitbürger aus Syrien und Eritrea (zur Zeit leben 35 dieser Flüchtlinge in Merchweiler), aber auch viele interessierte Gemeindemitglieder, unser Bürgermeister Walter Dietz, Vertreter der Zivilgemeinde und Mitarbeiter der Caritas Neunkirchen fanden den Weg ins Pfarrheim. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Lalage Britz zeigte Herr Hassel eine Präsentation, um geografisch zu verdeutlichen, wo die Flüchtlinge genau herkommen und über welche Länder sie den Weg nach Deutschland genommen haben. Dabei kamen auch zwei Eritreas zu Wort, die schon recht gut deutsch sprechen. Sie erklärten uns, wie lange ihre Flucht bis nach Deutschland gedauert hatte. Auch unser kleines Saarland wurde vorgestellt mit seinen Sehenswürdigkeiten.
Danach gab es Kaffee, Getränke und Kuchen für alle. Es wurden Kontakte geknüpft, man kam ins Gespräch mit den Flüchtlingen. An dieser Stelle ein Lob an die beiden Dolmetscherinnen, Frau Rabab und Frau Hamo, sie waren den ganzen Nachmittag im Einsatz und halfen bei Verständigungsproblemen.

Wie können wir die jungen Leute in unser Gemeindeleben integrieren? Ein erster Schritt ist getan – aber wie kann es weitergehen?

Auf jeden Fall gab es Anfragen und Angebote für Sportvereine, die nun vermittelt werden und ein Spezialitätenessen soll im Mai stattfinden, das heißt die ausländischen Mitbürger kochen dann für uns die Spezialitäten aus ihrem Land.
Um ca. 18.00 Uhr ging der Nachmittag zu Ende. Dank der Mithilfe aller noch verbliebenen Gäste war auch schnell aufgeräumt.

Die Freunde aus Syrien und Eritrea erwiesen sich als sehr hilfsbereit und machten sich dann gut gelaunt auf den Heimweg.
Also insgesamt war das Fest ein guter Erfolg und gibt Zuversicht auf ein gutes Miteinander. Zuletzt ein Dank an alle Helfer, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben – herzlichen Dank.

Für den Pfarreienrat
Susanne Marx

 

Drucken

Klepperaktion der Messdiener Merchweiler

Liebe Kinder, Jugendliche und Gemeinde,

wie jedes Jahr findet vor Ostern wieder die Klepperaktion statt, denn an Gründonnerstag nach dem Gloria sagt man sprichwörtlich: „ dass die Glocken nach Rom fliegen“ und dass sie erst wieder in der Osternacht beim Gloria zurückkommen, deshalb wird bei uns in dieser Zeit nicht geläutet.

Da die Glocken nicht ganz wegfallen sollen, machen wir uns an Karfreitag, dem 03.04.15, und Karsamstag, dem 04.04.15, auf den Weg, um diese durch Kleppern zu ersetzen. Alle Kinder ab der dritten Klasse und Jugendliche können uns gerne bei dieser Aktion unterstützen. Wir gehen jeweils an Karfreitag um 6 Uhr, um 12 Uhr und um 18 Uhr und an Karsamstag um 6 Uhr kleppern. Wir treffen uns am 03.04.2015 um 5:30 Uhr vor unserer Pfarrkirche in Merchweiler. Samstags ab 10 Uhr fangen wir dann an von Haus zu Haus zu gehen, um Geldspenden und Süßigkeiten zu erbitten.

Der Erlös der Klepperaktion kommt unserer Messdienerkasse zu Gute. Mit diesem Geld finanzieren wir unter anderem unsere Fahrten, die wir übers Jahr unternehmen oder andere Projekte, die im oder ums Jugendheim anfallen. Wir, die Messdiener, sind heute schon dankbar für Ihre Spende und wünschen Ihnen Frohe Ostern.

Wer Interesse hat mitzumachen, kann sich bei Sarah Kovac unter 0157 72627812 melden.

Wir würden uns sehr über eure Hilfe freuen.

Gez. Frederik Blaser

Drucken

Klepperaktion in Wemmetsweiler

Auch in diesem Jahr werden die Messdiener an den Kartagen wieder durch den Ort ziehen, um mit ihren Kleppern das Glockengeläut zu ersetzen. Gekleppert wird an Karfreitag um 7.00h, um 12.00h und um 18.00h und an Karsamstag um 7.00h. Vormittags ziehen die Klepperkinder von Haus zu Haus, um für unsere Messdienerkasse zu sammeln. Wir hoffen, dass viele Türen geöffnet werden und bitten Sie unsere Arbeit und das Engagement der Kinder, nicht nur an den Kartagen sondern auch während des ganzen Jahres, mit einer kleinen Spende zu unterstützen. Von dem Geld finanzieren wir unsere Aktionen wie die Mini- und Herbstfreizeit oder schaffen neue Spiele für Gruppenstunden an.

Dringend Unterstützung gesucht!

Willst du etwas Abwechslung in deine Osterferien bringen? Willst du einmal so richtig Krach machen und dafür auch noch mit Süßigkeiten belohnt werden?

Willst du einen alten kirchlichen Brauch kennenlernen? Dann zieh mit uns als echter Klepperbub oder echtes Kleppermäde durch die Straßen! Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Nähere Infos bei Caroline Barbian, Tel: 06825/3589

Gez. Caroline Barbian

Drucken

Fest der Begegnung

Flagge von SyrienSonntag 15. März, um 15.00 UhrFlagge von Eritrea
im Pfarrzentrum Merchweiler (Jugendheim)

Wir laden ein zu einer Begegnung mit unseren ausländischen Mitbürger aus Syrien und Eritrea.

Bei Kaffee und Kuchen wollen wir uns näher kennen lernen und erfahren wie wir ihnen das Einleben in unsere Gemeinde erleichtern können.

Zum Beispiel: beim Deutsch lernen unterstützen, oder das Mitmachen in Vereinen zu vermitteln – Sport, Fußball, Musik usw. oder zu Ausflügen einladen – vielleicht nach Landsweiler Reden – den Wassergarten und die Alm zu durchwandern. Einfach – auf verschiedene Art und Weise:

„Willkommen“ und „wie geht’s weiter“ zu sagen.

Sprache? Wenn sie etwas Englisch oder Arabisch können, um so besser. Wenn nicht - wir haben Dolmetscher und die gute alte Zeichensprache geht immer!

Bitte kommen Sie und unterstützen uns.

Gez. f. den Pfarreienrat
Lalage Britz

Drucken

Oasentag 2015

  • den Alltag unterbrechen
  • Atem holen
  • Ausspannen
  • zur Ruhe kommen
  • miteinander Perlen unseres Glaubens entdecken

Zum Beispiel:
die Perle der Stille
die Ich-Perle
die Wüstenperle
die Perle der Gelassenheit
die Perle der Liebe
und andere.

Am Ende des Tages werden wir diese Perlen auch sichtbar als Armband mit nach Hause nehmen können.

Herzliche Einladung zu unserem

Oasentag am 21. März 2015
in St. Wendel, Missionshaus

Wir treffen uns am Pfarrhaus Wemmetsweiler und starten von dort in Fahrgemeinschaften um 8.30 Uhr.
Rückfahrt in St. Wendel gegen 17.00 Uhr.
Der Kostenbeitrag beträgt all inclusive 25,00 €.
Anmeldung bitte bei Ursula Hausen (Telefon 06825 42395)
oder bei Melitta Ziegler (Telefon 06825 45602).

Gez. Melitta Ziegler und Marita Rauschenberger

Drucken

Fasching 2015 Kath. Frauengemeinschaft Merchweiler

Ein Gebet

Lass blind mich, Herr, die Wege gehn,
die deine sind.
Will deine Führung nicht verstehn,
bin ja dein Kind.
Bist, Vater der Weisheit, auch Vater mir.
Führst durch Nacht mich auch,
führst du doch zu dir.

Weiterlesen...

Ein Zitat

Die meisten Menschen ahnen nicht,
was Gott aus ihnen machen könnte,
wenn sie sich ihm nur
zur Verfügung stellen würden.

Hl. Ignatius von Loyola

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

  • Das Beratungs- und Behandlungszentrums des Caritasverbandes Schaumberg-Blies e.V. verstärkt seinen Fokus auf Prävention - zum Beispiel beim Rauchen.

... & aus der Bibel

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.

Joh 3,16