Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Firmung 2021

27 Firmlinge aus Merchweiler und Wemmetsweiler bereiten sich auf den Empfang des Sakraments der Firmung im Juni vor. Diese Vorbereitungszeit ist in diesem Jahr geprägt von besonderen Bedingungen. Wie kann man sich gut auf den Empfang eines Sakraments vorbereiten ohne sich persönlich treffen zu können? Wir vom Arbeitskreis Firmung des Dekanats Illingen haben uns für die Arbeit mit einem Padlet entschieden. Ein Padlet ist eine Art digitales schwarzes Brett. Wir stellen jede Woche einen Impuls oder eine Challenge in das Padlet ein. Die Jugendlichen können zuhause daran arbeiten und haben die Möglichkeit, ihre Ergebnisse oder Gedanken ebenfalls ins Padlet einzustellen. So können wir auf diese Art miteinander kommunizieren. Themenbereiche sind dabei „Verbindungen untereinander“, „Verbindungen zu anderen“ und „Verbindungen mit Gott“. Unser Gesamtmotto ist „On-Line – Verbindungen herstellen“.

Damit auch eine Verbindung mit unserer Pfarrgemeinde hergestellt werden kann, haben die Firmlinge Ostergrüße geschrieben und gestaltet, die am Ostersonntag von den Gottesdienstbesuchern mitgenommen werden konnten.

Wir hoffen, im Mai einen Gottesdienst mit den Firmlingen in unserer Kirche feiern zu können. Sollte das aufgrund des Pandemiegeschehens nicht möglich sein, werden wir uns in Videokonferenzen treffen, um uns persönlich kennen zu lernen. Darauf freue ich mich schon sehr! Denn die Gemeinschaft und der persönliche Kontakt ist und bleibt wichtig und ist Grundlage für das „Verbindungen herstellen“.

Bitte schließen Sie unsere Firmlinge in Ihr Gebet mit ein! Vielen Dank!

Ihre Gemeindeassistentin Evelyn Finkler

Ein Gebet

Ich möchte
Speise werden, um die Hungrigen zu sättigen,
Kleidung, um den Nackten zu bedecken,
Trank, um die Durstigen zu erfrischen,
Arznei, um den Magen der Schwachen zu stärken,
ein weiches Bett, damit sich die Müden ausruhen,
Heilmittel und Fürsorge, um die Leiden der Kranken, der Lahmen, der Verstümmelten, der Tauben, der Stummen usw. zu lindern,
Licht, um die geistlich und leiblich Erblindeten zu erleuchten.

Hl. Vinzenz Pallotti

Ein Zitat

Ich möchte, dass mein Leben ein ständiges Gebet ist.

Sel. Elisabeth von der Dreifaltigkeit

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

Das weltkirchliche Engagement der deutschen Bistümer umfasst u.a. den Missionarischen Dienst, die Weltkirchlichen Freiwilligendienste, die Hilfswerke, die Partnerschaftsarbeit und den Fairen Handel.
  • Der maronitische Patriarch Kardinal Bechara Rai hat Kritik an der Aufarbeitung der Explosions-Katastrophe im Hafen von Beirut im August 2020 geäußert. Bei der Explosion wurden mindestens 2.014 Menschen getötet und 6.500 weitere verletzt.

... & aus der Bibel

Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.

Joh 10,10b