Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Joh 13,12-15

Als er ihnen die Füße gewaschen, sein Gewand wieder angelegt und Platz genommen hatte, sagte er zu ihnen: Begreift ihr, was ich an euch getan habe? Ihr sagt zu mir Meister und Herr und ihr nennt mich mit Recht so; denn ich bin es. Wenn nun ich, der Herr und Meister, euch die Füße gewaschen habe, dann müsst auch ihr einander die Füße waschen. Ich habe euch ein Beispiel gegeben, damit auch ihr so handelt, wie ich an euch gehandelt habe.

Joh 13,12-15 

Ein Gebet

Obgleich ich gar kein Vertrauen zu dir fühle,
so weiß ich doch, daß du mein Gott bist
und daß ich dir ganz zu eigen bin,
weiß, daß ich allein auf deine Güte vertraue,
und so überlasse ich
mich gänzlich deinen Händen!

Hl. Franz von Sales

Ein Zitat

Wenn wir Glauben hätten, würden wir Jesus Christus im heiligsten Sakrament sehen, wie die Engel im Himmel ihn sehen. Er ist da, er wartet auf uns.

Hl. Pfarrer von Ars - Jean-Marie Vianney

 

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

Die Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz pflegt die internationalen Kontakte. Sie trägt ferner die Gesamtverantwortung für die überdiözesane weltkirchliche Arbeit in Deutschland, vor allem für die Hilfswerke. Zugleich engagiert sich die katholische Kirche auf allen Kontinenten der Welt durch die jeweiligen Bischofkonferenzen der Länder.
  • Franziskus hebt auf Zypern den Finger, um auf wichtige Themen neben der Corona-Pandemie aufmerksam zu machen. "Das finde ich eigentlich sehr erfrischend", sagt der deutsche Benediktiner Nikodemus Schnabel, der den Papst begleitet.

... & aus der Bibel

Die Gnade Jesu Christi, des Herrn, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!

2Kor 13,13