Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

„Ave Maria“

Adventskonzert am 2. Adventssonntag, dem 4.12.16 um 16:00 Uhr in St. Michael Wemmetsweiler

Traditionell soll auch in diesem Jahr am 2. Adventssonntag, dem 4.12.16 ein Adventskonzert stattfinden, das vom Kammerchor „Chorisma“ gestaltet wird. Einige bereits bekannte Instrumentalistinnen und Instrumentalisten werden den Chor begleiten und auch mit solistischen Musikbeiträgen das Programm bereichern.

Das Konzert ist auch dieses Mal vor allem der Gottesmutter Maria gewidmet. Es erklingen drei „Ave Maria“, ein Duett von Anton Diabelli, dargeboten von Annette Palm (Sopran) und Judith Zewe (Alt), ein zweites von Franz Lachner, welches von Didier Wiedersporn (Tenor) zusammen mit Chor und Orchester dargeboten wird. Das dritte „Ave Maria“ wird von Annette Palm und Roland Barbian (Bass) wiederum als Duett vorgetragen. Auch das bekannte „Alma Dei creatoris“ für Chor und drei Solisten, aus der Handschrift von W. A. Mozart, wird auf dem Programm stehen.

Freuen dürfen Sie sich auch auf alle weiteren besinnlichen und festlichen Programmpunkte, es werden Chor- und Instrumentalwerke von Georg Philipp Telemann, Johann Christian Bach, W. A. Mozart, Gabriel Fauré, Colin Mawby und vieler anderer Komponisten zu hören sein.

Herzliche Einladung an alle!

gez. Gertrud Bronder

Ein Gebet

Vivat Jesus! (Es lebe Jesus!)

Hl. Franz von Sales
Das kürzeste salesianische Herzensgebet

 

Ein Zitat

Was Gott von dir will,
das musst du
Auge in Auge mit ihm
zu erfahren suchen.

Hl. Edith Stein
Sr. Teresia Benedicta a Cruce

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

  • Von Goldminen, bitterer Armut und einer Zukunftsvision hat missio-Gast Abbé Marcellin Ouédraogo den Schülern in des St. Matthias Gymnasiums in Gerolstein erzählt.

... & aus der Bibel

Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der  Größte.

Mt 18,2