Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Messdiener

Der Ministrantendienst ist ehrenamtlich. Er besteht hauptsächlich aus der Mitgestaltung der Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Außerdem werden in jedem Jahr die Sternsingeraktion und vor Ostern das traditionelle „Kläppern“ durchgeführt.


Aufgenommen werden Jungen und Mädchen nach der Erstkommunion. Nach einer Einführungszeit mit Übungen und Unterricht, werden die angehenden Ministrantinnen und Ministranten in einem feierlichen Gottesdienst in den Kreis der Messdiener aufgenommen.


Neben dem Dienst am Altar spielen auch Freizeitaktivitäten eine große Rolle. Insbesondere sind Gruppenstunden, Ausflüge, Bildungs- und Städtereisen (z. B. Rom, Assisi) zu nennen.

Kontakt

Pastor Patrik Krutten
Kirchenstr. 26
66589 Merchweiler
06825 5580

Ein Gebet

Ich möchte
Speise werden, um die Hungrigen zu sättigen,
Kleidung, um den Nackten zu bedecken,
Trank, um die Durstigen zu erfrischen,
Arznei, um den Magen der Schwachen zu stärken,
ein weiches Bett, damit sich die Müden ausruhen,
Heilmittel und Fürsorge, um die Leiden der Kranken, der Lahmen, der Verstümmelten, der Tauben, der Stummen usw. zu lindern,
Licht, um die geistlich und leiblich Erblindeten zu erleuchten.

Hl. Vinzenz Pallotti

Ein Zitat

Wer Frieden erwirbt und in seinem Herzen bewahrt, um den herum werden Tausende Errettung finden und zum Heil gelangen.

Hl. Seraphim von Sarow

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

Das weltkirchliche Engagement der deutschen Bistümer umfasst u.a. den Missionarischen Dienst, die Weltkirchlichen Freiwilligendienste, die Hilfswerke, die Partnerschaftsarbeit und den Fairen Handel.

... & aus der Bibel

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.

Joh 3,16