Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

SeniorenHaus Immaculata, Wemmetsweiler

In ruhiger, zentraler Lage befindet sich das Seniorenhaus Immaculata. Träger der Einrichtung ist die cts - Schwestern vom Heiligen Geist gGmbH mit Sitz in Saarbrücken.

Unser Haus verfügt über 10 Heim- und Pflegeplätze in wohnlichen Einzelzimmern. Die Zimmer, teilweise mit Balkon, befinden sich auf 2 Etagen. Die Einrichtung der Zimmer kann, wenn gewünscht, ganz individuell gestaltet werden. Zur gemeinsamen Benutzung stehen der einladende Tages- und Speiseraum, sowie der lichtdurchflutende Wintergarten zu Verfügung.

Die relativ kleine Hausgemeinschaft ermöglicht eine familiäre Atmosphäre, die geprägt ist vom Miteinander und der Kommunikation, in der aber auch jeder seine Rückzugsmöglichkeiten hat.

Der Pflegeauftrag wird von einem Team qualifiziertem Fachpersonal und Mitarbeiterinnen gewährleistet. Im Rahmen unserer Aufgaben fördern wir die Selbstbestimmung unserer Bewohner und unterstützen sie individuell in ihren Lebenssituationen. Ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen uns in unserem Tun und tragen so zum Wohlbefinden unserer Bewohner bei.

Es ist schön,
mit Menschen und für Menschen zu arbeiten.

 

Kontakt

SeniorenHaus Immaculata 
Pastor-Erhard-Bauer-Str. 4
66589 Wemmetsweiler

Telefon: 06825 95971-0 
Fax: 06825 95971-142
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.seniorenhaus-immaculata.de/

zur Kapelle im SeniorenHaus Immaculata

Ein Gebet

Ich möchte
Speise werden, um die Hungrigen zu sättigen,
Kleidung, um den Nackten zu bedecken,
Trank, um die Durstigen zu erfrischen,
Arznei, um den Magen der Schwachen zu stärken,
ein weiches Bett, damit sich die Müden ausruhen,
Heilmittel und Fürsorge, um die Leiden der Kranken, der Lahmen, der Verstümmelten, der Tauben, der Stummen usw. zu lindern,
Licht, um die geistlich und leiblich Erblindeten zu erleuchten.

Hl. Vinzenz Pallotti

Ein Zitat

Wenn du dir vornehmen würdest, jeden Tag deines Lebens einem deiner Mitmenschen etwas Gutes zu tun - und wäre es nur, ihm ein freundliches Wort zu geben -, und tätest du das jeden Tag, den du noch lebst, und wir alle täten es, wie anders sähe die Welt dann aus!

Hl. Vinzenz Pallotti

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

  • Das Beratungs- und Behandlungszentrums des Caritasverbandes Schaumberg-Blies e.V. verstärkt seinen Fokus auf Prävention - zum Beispiel beim Rauchen.

... & aus der Bibel

Sie hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten.

Apg 2,42