Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Familienzeit – eine Initiative von Familien für Familien

Haben Sie Kinder? – oder Enkelkinder?

Und möchten Sie, dass diese Kinder mit ihrer Familie Freude am Gottesdienst haben und sich von der Pfarrgemeinde eingeladen wissen?

Dann kommen Sie am Sonntagmorgen zur Familienzeit in die Pfarrkirche St. Michael, Wemmetsweiler.

Seit Beginn des Jahres hat sich eine Gruppe von Eltern gefunden, denen es ein Anliegen ist, dass ihre Kinder schon von klein an gerne in die Kirche gehen und Freude am Zusammensein in der Pfarrgemeinde haben.

So entstand die Idee, Gottesdienste für Familien mit Kindern selber zu gestalten und Zeit zu lassen auch im Anschluss an den Gottesdienst noch ein wenig zusammen zu sein.

Zwischen 10:30 Uhr und 11:00 Uhr ist Zeit zum Ankommen und den Kirchenraum zu erkunden, oder ein kleines „Schwätzchen“ zu halten, ehe dann um 11:00 Uhr mit der Glocke der Gottesdienst eingeläutet wird. Auch nach dem Gottesdienst soll noch Zeit und Gelegenheit sein zusammen zu bleiben, vielleicht sogar zusammen Mittag zu essen.

Auch eine kleine Band hat sich schon gebildet, um den Gottesdienst mitzugestalten.

Wenn Sie Kinder haben oder Enkelkinder, und wenn Ihnen diese Idee gefällt, kommen Sie doch einfach vorbei und feiern Sie mit. Beim ersten Mal am 2. September wollen wir nach dem Gottesdienst noch bei einem Picknick zusammen bleiben, zu dem jede Familie etwas mitbringt.

gez. Anne Ziegler

Drucken

„Du füllst mir reichlich den Becher“ (Ps 23)

Bibelteilen

Ich lade herzlich zum Bibelteilen am 17. September um 19 Uhr in die Seitenkapelle der Kirche Hl. Rosenkranzkönigin ein.
Bibelteilen ist eine Methode für das gemeinsame Lesen der Bibel, die einen persönlichen Zugang zur „Botschaft Gottes“ in der Bibel ermöglichen soll. Ziel ist damit die spirituelle Auseinandersetzung mit der Schrift.

gez. Melanie Viehl

Drucken

Herzliche Einladung zur Einführung von Pfarrer Patrik Krutten

Liebe Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Merchweiler-Wemmetsweiler,

unser Bischof, Dr. Stephan Ackermann, hat Herrn Pfarrer Patrik Krutten zum Pfarrverwalter für unsere Pfarreiengemeinschaft ernannt. Im Rahmen einer feierlichen Messe wird Herr Krutten in sein neues Amt eingeführt.

Die ganze Gemeinde ist herzlich zum Einführungsgottesdienst

am Sonntag, 9. September 2018 um 15:00 Uhr in die Pfarrkirche St. Michael Wemmetsweiler

eingeladen. Im Anschluss an die Messe treffen wir uns zu einem Empfang im Gasthaus Wachdersch – Schulstr. 8, Wemmetsweiler. Hier besteht die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit unserem neuen Pfarrverwalter.

Für den Pfarreienrat
Franz-Josef Kuhn, 1. Vorsitzender

Drucken

Messdienerwochenendfahrt

 

 

 

 

Vom 03.08 bis 05.08.2018 war es mal wieder so weit, die diesjährige Messdienerwochenendfahrt stand an. Um 10.30 Uhr traten wir mit insgesamt 16 Messdiener/innen und interessierten Jugendlichen die fast dreistündige Busfahrt nach Köln an.

Nach dem Eintreffen und dem Einchecken in der Jugendherberge, hatten wir dann noch die Möglichkeit ins Stadtzentrum Kölns mit der U-Bahn zu fahren und dort die Stadt ein wenig zu besichtigen und Shoppen zugehen. Nach dem Abendessen in der Jugendherberge haben wir den Abend gemeinsam mit ein paar Gruppenspielen verbracht. Danach war dann doch jeder froh, früh ins Bett zu kommen, um fit für den nächsten Tag zu sein, an dem ein Höhepunkt dieser Fahrt stattfinden würde: ein Besuch im „Phantasialand“ (Freizeitpark). Am nächsten Morgen fuhren wir dann in den Park, wo dann jeder in Gruppen eingeteilt wurde und die Möglichkeit hatte die Attraktionen und Achterbahnen auszutesten. Dabei hatte natürlich jeder viel Spaß, trotz des warmen Wetters waren alle froh, nach der Rückkehr in die Jugendherberge und dem anschließenden Abendessen ins Bett zu kommen. Am letzten Tag, dem Sonntag, konnte sich dann jeder aussuchen, was er nachmittags tun wollte, wobei man die Wahl zwischen einer Schifffahrt und Bowling hatte. Vorher aber durften wir Messdiener die Messe um 10.00 Uhr im Kölner Dom mitdienen, was natürlich auch ein besonderes Erlebnis für uns war. So gegen 16.00 Uhr machten wir uns dann auf den Weg nach Hause.

Letztendlich war es eine sehr schöne und aufregende Fahrt, die uns allen sicher noch lange in Erinnerung bleibt!

Für die Messdiener Merchweiler
Jana Klees

Drucken

Aufruf zum Caritas-Sonntag 2018

Liebe Schwestern und Brüder!

Am nächsten Sonntag begehen wir in unserem Bistum den diesjährigen Caritas-Sonntag. Angesichts des gravierenden Mangels an bezahlbarem Wohnraum in vielen Städten und Regionen Deutschlands betont die Caritas in diesem Jahr: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“.

Menschen erleben, dass sie trotz eines Einkommens als Polizisten, Verwaltungsfachkräfte, Erzieherinnen oder Krankenschwestern keinen bezahlbaren Wohnraum mehr für sich und ihre Familien finden. In immer mehr Städten und Regionen machen die Menschen die frustrierende Erfahrung, an den Rand gedrängt zu werden oder in zu kleinen Wohnungen leben zu müssen.

Die diesjährige Caritas-Kampagne will verdeutlichen, wie wichtig es für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist, dass sich Menschen mit unterschiedlichen Einkommen, unterschiedlicher Bildung und Berufen, aus unterschiedlichen Nationen ganz selbstverständlich im Alltag begegnen.

Wenn jedoch zunehmend der Geldbeutel darüber bestimmt, wer in welchem Viertel wohnen kann, führt dies zu Ausgrenzung und gefährdet den Zusammenhalt. Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum geht uns alle an. Es geht auch um Orte der Begegnung, die neue Bewohner in Stadtteilen miteinander ins Gespräch bringen. Vielfach geschieht dies in unseren Pfarrgemeinden.

Die Caritas-Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ kann Anregungen liefern und für die eigene Arbeit vor Ort genutzt werden.

Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinden und der Diözese bestimmt.

Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Dafür danken wir sehr herzlich.

Berlin, den 25. Juni 2018
Für das Bistum Trier
Dr. Stephan Ackermann
Bischof von Trier

Drucken

Einführung der neuen Messdiener 2018

In diesem Jahr haben sich drei Kommunionkinder, namentlich Florentine Keßler, Henning Stoll und Sebastian Backhaus, nach ihrer 1 Hl. Kommunion dazu entschlossen Messdiener/in zu werden. Die feierliche Aufnahme in die Gemeinschaft der Messdiener fand am 21.06.2018 während der Abendmesse statt. Zuvor wurden die drei 6 Wochen lang von Julia Threm, Lara Threm, Felix Kirsch und Leon König auf den Messdienerdienst vorbereitet. Nach der Messe haben wir gemeinsam mit der Kirchengemeinde im Innenhof des Kindergartens gegrillt. Ein herzliches Dankeschön gilt auch Ihnen für Ihre großzügige Spende an diesem Abend. Wir wünschen den drei neuen Messdienern alles Gute und hoffen, dass es euch bei uns gut gefällt.

Für die Messdiener Merchweiler Frederik Blaser

Ein Gebet

Herr, mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Liebe entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.

Weiterlesen...

Ein Zitat

Bist du krank oder verletzt, und möchtest du gesund werden? Jesus ist der Arzt. Er heilt dich durch sein Blut. Brennt das Fieber in dir? Er ist der kühlende Quell. Plagen dich die Leidenschaften und die Wirrnisse dieser Welt? Er ist der Quell geistlicher Tröstungen, der wahren Stärkung. „Fürchtest du den Tod? Er ist das Leben. Sehnst du dich nach dem Himmel? Er ist der Weg dorthin“ (Joh 14,6): das sind Worte des hl. Ambrosius.

Weiterlesen...

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

... & aus der Bibel

Denn für Gott ist nichts unmöglich.

Lk 1,37