Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Firmung 2023

In diesem Jahr wird wieder die Möglichkeit der Firmung angeboten. Insbesondere sind hier Jugendliche der Jahrgänge 2007 und 2008 angesprochen. Aber auch „ältere“ Jugendliche, die bislang nicht gefirmt sind, können sich gern anmelden.

Eine Anmeldung zur Firmvorbereitung ist bis zum 27. Januar möglich. Dazu entweder den QR-Code scannen oder auf www.dekanat-neunkirchen-saar.de/firmung-2023/ anmelden.

Die Zeit von Februar bis Juni 2023 wird für die Vorbereitung auf den Empfang des Sakraments genutzt. Alle Angebote rund um die Vorbereitung werden von einem Team gesammelt und auf einem Padlet online veröffentlicht. Die Vorbereitung umfasst digitale Angebote auf dem Padlet und reale Veranstaltungen - darunter einen “Gang der Versöhnung” der im April und im Juni angeboten wird. Die Firmgottesdienste finden im Zeitraum vom 01. bis 16. Juli 2023 statt.

Rückfragen können telefonisch gestellt werden an

Pastoralreferent Philipp Spang unter 0151 140 88679 oder an

Gemeindereferentin Evelyn Finkler unter 01517 5050573

Öffnungszeiten der Pfarrbüros

 

Wemmetsweiler   Merchweiler
  Montag 10.00 - 13.30 Uhr
8.00 - 13.30 Uhr Dienstag  
  Mittwoch 10.00 - 13.30 Uhr 
8.00 - 13.30 Uhr Donnerstag  
  Freitag  08.00 - 12.00 Uhr

Die Pfarrbüros sind vom 16. bis 19. August geschlossen.

Die aktuellen Öffnungszeiten des Pfarrbüros inklusive Ausnahmeregelungen
können Sie jederzeit dem gültigen Pfarrbrief entnehmen.

Ein Gebet

Nichts verwirre dich,
nichts erschrecke dich,
alles vergeht.
Gott ändert sich nicht.
Die Geduld erreicht alles.
Wer sich an Gott hält,
dem fehlt nichts.
Gott allein genügt.

Hl. Teresa von Avila

Ein Zitat

Mutter Teresa auf die Frage, was vor allem sich an der Kirche ändern müsse: "Sie und ich!"

Sel. Mutter Teresa
Teresia (Agnes) Gonxhe Bojaxhiu

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

News aus dem Vatikan - alle Nachrichten aus der Kirche
  • Am zweiten Tag seiner Ukrainereise hat Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin die Hafenstadt Odessa besucht - eine der mit am stärksten vom immer noch tobenden Krieg gezeichnete ukrainische Stadt. Parolin betete dort für die Opfer des Kriegs sowie für „gerechten und dauerhaften Frieden", berichtete das vatikanische Staatssekretariat am Samstagnachmittag auf seinem „X"-Account. Alles lesen  

... & aus der Bibel

Sie hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten.

Apg 2,42