Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Weltgebetstag 2021

Frauen aller Konfessionen laden ein zum Weltgebetstag am 5. März 2021

Der Weltgebetstag 2021 kommt aus Vanuat uund steht unter dem Titel „Worauf bauen wir?“ „Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät?“

Vanuatu - am Ende der Welt
Vanuatu ist ein Sü dseeparadies: Blaues Meer mit exotischen Fischen und Korallen, Traumstrände und dahinter ein tropischer Reg enwald mit Überfluss an Früchten. Überall freundliche Gesichter zu Recht, denn die Bevölkerung der Ni  Vanuatu stand mehrere Jahre an erster Stelle des weltweiten Glücksindex.

Die 83 Inseln liegen irgendwo zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschi inseln, genau da wo wir denken, dass da  das Ende der Welt sein muss. Doch es gibt auch die Kehrseite: Vanuatu ist weltweit das Land, das am stärksten  Gefährdungen durch Naturgewalten und den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist. Zyklone schlagen dort imm er  häufiger auf. Vanuatu liegt zudem am pazifischen Feuerring, mit mindestens sieben aktiven Vulkanen und regelmäßigen Erdbeben.

Ein großes Problem ist darüber hinaus die allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen.

Wir feiern den Weltgebetstag wie in jedem Jahr zusammen mit der evangelischen Frauengemeinschaft. Da wir, aus  gegebenem Anlass, in diesem Jahr nicht zusammen feiern können, möchten wir Sie einlade n zu einem etwas anderen Weltgebetstag.

Weltgebetstag zu Hause - in Gebet und Gedanken sind wir miteinander verbunden.

17.00 Uhr - wir zünden eine Kerze an und stellen sie ans Fenster

Gebet für Vanuatu und die Welt

Wir verbinden uns im Gebet mit Vanuatu und der Welt, hier in diesem Gottesdienst, in Wohnungen und Häusern.

Gott,
du bist Anfang und Ende, auf dir steht und gründet Vanuatu.
Wir bitten dich, hilf uns,
dass wir uns für den Frieden auf der Welt und in unseren Familien einsetzen.
Wir legen die Regierenden und das Volk von Vanuatu in deine weisen Hände.

Wir wollen aufstehen gegen Ungerechtigkeit in unseren Ländern und Widerstand leisten.
Gib uns die Kraft, für unsere Inseln, Völker und Nationen Verantwortung zu übernehmen.
Wir beten, dass wir in Einheit, Liebe und Frieden mit ethnischer und
kultureller Vielfalt leben können wie in Vanuatu und vielen anderen Orten auf der Welt.
Wir denken an die Menschen, die von Naturkatastrophen wie Wirbelstürmen
und Vulkanausbrüchen bedroht sind.
Wir sorgen uns um Menschen, die unter Abhängigkeiten leiden.

Starker Gott,
beschütze unsere Gemeinschaften vor Katastrophen und Leiden.
Heile die Seelen aller Menschen und lass uns deine Liebe spüren.

Wir beten gemeinsam zu Gott: Vater unser ...

Gemeinsames Gebet:

Ich bete für meine Familie, für meine Freunde und Wegbegleiter.
Für Menschen in der Not, die Hilfe benötigen, für Kranke, dass sie Heilung und Zuversicht erfahren.
Für Kinder und Menschen allgemein die arm sind und hungern.
Mögen sie ein Dach über dem Kopf haben, genügend zu essen und Zuversicht,
dass auch ihre Welt besser wird und sie nicht weiter ausgebeutet werden,
damit wir in Saus und Braus leben können.
Mögen Ärzte ihr Können auch ihnen zukommen lassen.
Mögen Hilfsbedürftige Hilfe erfahren und sie annehmen können.
Möge Nächstenliebe aktiv gelebt werden.

Starker Gott,
beschütze unsere Gemeinschaften vor Katastrop hen und Leiden.
Heile die Körper und Seelen aller Menschen und lass uns deine Liebe spüren.

Amen.

Um 19.00 Uhr haben sie die Möglichkeit im Fernsehen auf Bibel TV einen Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021 anzuschauen.

Vom 26.02. bis 07.03.2021 haben wir in der Kirche eine Weltgebetstagsstation aufgebaut. Dort haben sie die Möglichkeit eine Weltgebetstagskerze zum Preis von 1 Euro zu erstehen.

Außerdem kann eine Spende für die Frauen in Vanuatu abgegeben werden.

Sylvia Klein
Weltgebetstags-Team

Ein Gebet

Herr, mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Liebe entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.

Weiterlesen...

Ein Zitat

Man redet häufig nur, weil man nicht zu schweigen versteht.

Hl. Ambrosius von Mailand

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

Das weltkirchliche Engagement der deutschen Bistümer umfasst u.a. den Missionarischen Dienst, die Weltkirchlichen Freiwilligendienste, die Hilfswerke, die Partnerschaftsarbeit und den Fairen Handel.
  • In mehr als 150 Ländern der Erde wird der Weltgebetstag der Frauen gefeiert. Die weltweit größte Basis-Bewegung christlicher Frauen will in diesem Jahr vor allem auf die dramatische Lage vieler Frauen und Kinder während der Corona-Krise hinweisen.

... & aus der Bibel

Die Gnade Jesu Christi, des Herrn, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!

2Kor 13,13