Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Gebetstreffen für Syrien

Papst hofft auf starke Beteiligung an Gebetswache für Syrien

„Möge auf der ganzen Welt ein lauter Schrei nach Frieden aufsteigen!“ Das sagte Papst Franziskus bei seiner Generalaudienz an diesem Mittwoch vor über 50.000 Menschen auf dem Petersplatz. Er erinnerte an die bevorstehende Gebetswache für den Frieden in Syrien, dem Nahen Osten und weltweit – und hoffte auf starke Beteiligung.

„Am kommenden Samstag werden wir einen besonderen Tag des Fastens und Betens für den Frieden erleben - auch für den Frieden in unseren Herzen, denn der Frieden beginnt im Herzen des Menschen. Ich erneuere meine Einladung an die ganze Kirche, diesen Tag intensiv zu begehen. Und schon jetzt danke ich den christlichen Brüdern, den Brüdern von anderen Religionen und allen Männern und Frauen guten Willens, die sich diesem Moment auf ihre je eigene Art anschließen wollen.“

Der Papst hatte den außerordentlichen Fasten- und Gebetstag erst am vergangenen Sonntag beim Angelusgebet angekündigt. Vorbild für einen solchen Tag ist das Friedensgebet, das der selige Papst Johannes Paul II. am Aschermittwoch 2003 für einen Frieden im Irak durchgeführt hatte. Papst Franziskus fuhr fort:

„Ich rufe vor allem die Gläubigen aus Rom und die Pilger dazu auf, hier auf dem Petersplatz an der Gebetswache um 19 Uhr teilzunehmen. Wir wollen vom Herrn das große Geschenk des Friedens erbitten. Möge auf der ganzen Welt ein lauter Schrei nach Frieden aufsteigen!“

Quelle: Radio Vatikan

Live bei Radio Vatikan: Gebetstreffen für Syrien mit Papst Franziskus

Am kommenden Samstagabend (7. September 2013) wird auf Einladung des Papstes auf dem Petersplatz ein Gebetstreffen für Syrien veranstaltet. Radio Vatikan überträgt dieses Treffen live und mit deutschem Kommentar ab 18.50 bis 23.00 Uhr. Der Kommentator ist Stefan Kempis. Sie können diese Übertragung über den Vatikan Player auf der Internetseite radiovatikan.de mitverfolgen. (rv 04.09.2013 sta)

Quelle: Radio Vatikan

Programm

Ab 17.45 Uhr bieten insgesamt 50 Priester unter den Kolonnaden auf dem Petersplatz Gelegenheit zur Beichte.

Um 18.30 Uhr wird der Friedensappell verlesen, den Papst Franziskus beim Angelus am 1. September äußerte;

um 19 Uhr beginnt dann die Gebetswache.

Nach dem Gesang des „Veni Creator Spiritus“ erfolgt die Inthronisierung der Marienikone „Salus Populi Romani“ - der „Beschützerin des römischen Volkes“ - und dann das Rosenkranzgebet.

Danach wird Papst Franziskus eine Meditation halten, voraussichtlich gegen 20 oder 20.30 Uhr.

Es folgen Momente der Eucharistischen Anbetung und des Gebets, sowie von 22.15 bis 22.40 Uhr eine mit Musik untermalte Zeit der Stille. Am Ende erteilt Franziskus seinen Segen.

Gebetstreffen im Bistum Trier

  • Gebet für den Frieden in Syrien und überall auf der Welt: Samstag, 7. September von 19-21 Uhr vor und in der Matthiaskirche in Neuwied - Pfarrei St. Matthias, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, Eirene, San' Egidio-Gruppe laden ein
  • 18:30 h Sankt Stephanus Gönnersdorf (WortGottesFeier als Friedensgebet in der Gebetkette des Bistums)
  • St. Georg, Sehlem: 19.00 – 24.00 Uhr Friedensgebet; alle sind herzlich eingeladen, mitzubeten
  • Vallendar-Schönstatt: zeitgleich zum Gebet auf dem Petersplatz mit Papst Franziskus von 19.00 Uhr bis 24.00 Uhr im Urheiligtum: 19.00 Vorabendmesse um Frieden | 20.15 Rosenkranzgebet|20.45 Abendsegen |stille Anbetung | 21.15 Friedensgebet | 22.15 Anbetung | 23.00 Nacht des Lichtes für den Frieden
  • Beckingen St. Johannes und Paulus: Am Tag des "Ewigen Gebets" werden die Gebetszeiten den Anliegen des Friedens gewidmet: 10.30 Uhr FESTHOCHAMT um Frieden und Gerechtigkeit | 15.00 Uhr Andacht für den Frieden | 16.00 Uhr Betstunde der Frauen | 17.00 Uhr ... der Jugend | 17.30 Uhr   Rosenkranzgebet um Frieden
  • Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld: 12:00 Uhr Friedensgebet in St. Andreas Gillenfeld
  • Pfarreiengemeinschaft Saarlouis rechts der Saar: Sonntag 8. September 19.00 Uhr in Maria Himmelfahrt Saarlouis-Roden: Friedensgebet mit Gebet, meditativen Texten, Musik und Eucharistischer Anbetung
  • Arenberger Dominikanerinnen 19 Uhr Mutterhauskirche gestaltete Gebetszeit | stille Anbetung vor dem Allerheiligsten | Komplet um 23:30 Uhr (Cherubine-Willimann-Weg 1, 56077 Koblenz)
  • In den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft Ulmen Friedensgebet um 12:15 h (Alflen St. Johannes, Bad Bertrich St. Peter, Beuren St. Antonius, Büchel St. Simon u. Juda, Faid St. Stephan, Gevenich St. Hubertus, Gillenbeuren St. Martin, Lutzerath St. Stephan, Ulmen St. Matthias; Ulmen, St. Martin (Einrichtung), Urschmitt St. Quirinus, Wollmerath St. Maria Magdalena) 
  • Prüm Basilika St. Salvator 19.00 Uhr Vorabendmesse, danach Gebetszeit um den Frieden in der Welt und in den Anliegen des Papstes 
  • Mandel (Landkreis Bad Kreuznach) Hl. Antonius von Padua, 14 Uhr "Herz-Mariä-Samstag" mit Anbetung und Gebet um den Frieden (Pfarreiengemeinschaft Sponheimer Land)

Quelle: Bistum Trier

Gebet für den Frieden in Syrien und im Nahen Osten am 7. September 2013 anlässlich des Appells von Papst Franziskus - Gebetstexte von der Deutschen Bischofskonferenz

Ein Gebet

Obgleich ich gar kein Vertrauen zu dir fühle,
so weiß ich doch, daß du mein Gott bist
und daß ich dir ganz zu eigen bin,
weiß, daß ich allein auf deine Güte vertraue,
und so überlasse ich
mich gänzlich deinen Händen!

Hl. Franz von Sales

Ein Zitat

Lass blind mich, Herr, die Wege gehn, die Deine sind.
Will Deine Führung nicht verstehn,
bin ja Dein Kind.
Führst durch Nacht Du auch,
führst Du doch zu Dir.

Hl. Edith Stein
Sr. Teresia Benedicta a Cruce

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

News aus dem Vatikan - alle Nachrichten aus der Kirche
  • Am zweiten Tag seiner Ukrainereise hat Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin die Hafenstadt Odessa besucht - eine der mit am stärksten vom immer noch tobenden Krieg gezeichnete ukrainische Stadt. Parolin betete dort für die Opfer des Kriegs sowie für „gerechten und dauerhaften Frieden", berichtete das vatikanische Staatssekretariat am Samstagnachmittag auf seinem „X"-Account. Alles lesen  

... & aus der Bibel

Seid untereinander so gesinnt, wie es dem Leben in Christus Jesus entspricht.

Phil 2,5