Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Kirchenchor St. Michael Wemmetsweiler

Der Kirchenchor "St. Michael" Wemmetsweiler besteht nun schon seit über 100 Jahren.
 
30 Sängerinnen und Sänger freuen sich, wenn Sie den Weg zu unserer Chorgemeinschaft finden.

Neben der Gestaltung von Gottesdiensten hat auch die Pflege der Gemeinschaft und der Zusammengehörigkeit einen großen Stellenwert bei uns.

Unsere Chorliteratur ist sehr vielfältig. Zum Repertoire gehören neben vielen lateinischen und deutschen Messen (von J. M. Haydn, Valentin Rathgeber, Charles Gounod, Christopher Tambling u. a. ) auch Motetten aus verschiedenen Ländern und mehreren Jahrhunderten sowie ansprechende weltliche Chorliteratur.

Unsere Probe findet jeden Freitag um 20.00 Uhr im Gasthaus "Wachdersch" in Wemmetsweiler statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gerne weisen wir weiterhin auf unsere Chorgruppe "Chorisma" hin.

Kontakt

Chorleiterin: Gertrud Bronder, Telefon 06897 840174

1. Vorsitzende: Annette Palm, Telefon 06825 497618

2. Vorsitzender: Roland Barbian, Telefon 06825 3589

Schriftführerinnen: Edith Holzapfel, Telefon 06825 800344 und Christa Weiler, Telefon 06825 6903

Beisitzerinnen: Karin Hahn Feis, Telefon 06821 530407 und Ulli Schreiner, Telefon 06825 1437

Kassierer: Dieter Kessler, Telefon 06825 43490

Ein Gebet

Allmächtiger Gott,
ordne mein Leben so,
wie es dir zur Ehre
und mir zum Heil sein kann.
Gib mir dazu, o Herr,
ein starkes Herz, ein freies Herz,
ein wachsames Herz.

Hl. Thomas von Aquin

Ein Zitat

Je öfter für jemand gebetet wird,
desto mehr Segen liegt auf ihm,
denn kein gläubiges Gebet
wird unerhört bleiben,
wenn den Menschen auch die
Art der Erhörung verborgen ist.

Hl. Gertrud von Helfta

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

  • Von Goldminen, bitterer Armut und einer Zukunftsvision hat missio-Gast Abbé Marcellin Ouédraogo den Schülern in des St. Matthias Gymnasiums in Gerolstein erzählt.

... & aus der Bibel

Sie hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten.

Apg 2,42