Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Ausblick: 72-Stunden-Aktion in Wemmetsweiler

„Die Welt in 72 Stunden ein bisschen besser machen!“

Das ist der Leitsatz für die deutschlandweite Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), welche in diesem Jahr erneut vom 23. - 26. Mai stattfindet. Ziel der Aktion ist es, innerhalb von 72 Stunden ein soziales Projekt in der eigenen Gemeinde umzusetzen. Auch in Wemmetsweiler möchten wir uns wieder gemeinsam für andere oder mit anderen einsetzen. Unsere Aktionsgruppe, bestehend aus etwa 20 Jugendlichen und jungen Erwachsenen der katholischen Jugendgruppen (Messdiener, KaJuWem und KjG), ist nun in die Vorbereitung gestartet und es wurden bereits erste Projektideen gesammelt. Welches Projekt schließlich umgesetzt werden soll, erfahren wir jedoch erst zu Beginn der Aktion, am 23. Mai um 17.07 h. Natürlich sollen für den guten Zweck nur wenig Kosten anfallen. Deshalb gilt es ab jetzt, möglichst viele Menschen auf die Aktion aufmerksam zu machen und Unterstützer zu finden. Wir werden unter anderem hier im Pfarrbrief regelmäßig über die laufenden Vorbereitungen berichten. Wer sich lieber online informieren und uns schon mal ein „Gefällt mir“ geben möchte, findet die Aktionsgruppe auch bei Facebook und Instagram unter „72 Stunden Aktion Wemmetsweiler“. Wir freuen uns bereits jetzt darauf, Wemmetsweiler in 72 Stunden ein bisschen besser zu machen!

Weitere Informationen zur Aktion unter www.72stunden.de

Hannah Barbian

Ein Gebet

Herr, bei dir bin ich sicher;
wenn du mich hältst,
habe ich nichts zu fürchten.
Ich weiß wenig von der Zukunft,
aber ich vertraue auf dich.
Gib, was gut ist für mich.
Nimm, was mir schaden kann.
Wenn Sorgen und Leid kommen,
hilf mir, sie zu tragen.
Lass mich dich erkennen,
an dich glauben und dir dienen.

Sel. John Henry Newman

Ein Zitat

Einer hat diesen, ein anderer jenen Beinamen. Für uns aber ist das die eine große Wirklichkeit, nur der eine große Name: Christ sein und heißen.

Hl. Gregor von Nazianz

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

... & aus der Bibel

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.

Joh 3,16