Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

WJT Rio 2013

"Geht und macht zu Jüngern alle Völker" (Mt 28,19)

Wir müssen auf die jungen Leute hören, die nach vorne blicken,
aber auch auf die Älteren, die uns Weisheit vermitteln.
Ich bitte euch sehr herzlich darum, für diesen Weltjugendtag zu beten.

Papst Franziskus, Quelle: http://de.radiovaticana.va

Hymne des Weltjugendtages 2013 (Original)

Quelle: http://www.rio2013.com

Hymne des Weltjugendtages 2013 (deutsche Fassung)

(WJT Hymne 2013) Text & Musik: Padre José Candido | Rechte T/M2013 beim Autor, Brasilien | Übertragung: Daniel Frinken & Gregor Linßen | Rechte Ü: EDITION GL, Neuss

Text WJT-Hymne 2013

Ich bin gesegnet, denn ich steh’ immer schon
unter dem Schutz des Herrn, unsres Erlösers,
der vom Berge, vom Corcovado
mit seiner Liebe die Welt umfängt.

Christus hat eingeladen: "Kommt zu mir, meine Freunde."
Christus macht Mut zu sagen: "Gehn wir als seine Zeugen “

Junge Menschen, Frühling des Lebens
sind für die Hoffnung das Morgenrot.
Wer Gottes Ruf folgt, dem wird ER geben
die ganze Kraft des Glaubens !

O Gott, die Erde könnte ohne Kriege sein,
ohne Hass und Neid die ganze Welt,
wenn alle Menschen nur dafür lebten,
dass nur noch Gutes und Friede zählt!

Christus...

Vom Sonnenaufgang bis zur Dämmerung
seien unsre Türen ohne Schloss,
sei diese Erde ohne Schranken,
denn Deine Liebe ist grenzenlos!

Wir alle leben verstreut auf Erden,
doch durch die Leidenschaft sind wir vereint,
durch deine Gnade so stark zu werden,
dass wir es schaffen, Dir treu zu sein!

Christus...

O Herr, dein Rufen haben wir vernommen:
„Baut in Einigkeit ein neues Volk,
in dessen Herzen meine Botschaft
von Gerechtigkeit und Liebe wohnt.“

Durch unser Leben wolln wir bezeugen
dein Evangelium allen Nationen:
die Zeit wird kommen, da wird der alte Mensch
in einer neuen Welt neu geboren.

Christus...

Quelle: http://www.rio2013.com

Offizielles Gebet zum WJT2013

Vater, Du hast Deinen ewigen Sohn gesandt, um die Welt zu erretten und um Männer und Frauen zu erwählen – durch Ihn, mit Ihm und in Ihm – damit sie die Frohe Botschaft allen Völkern verkünden. Verleihe uns die nötigen Gnadengaben, so dass die Freude in den Gesichtern aller junger Menschen aufleuchten möge – die Freude daran, in der Kraft des Heiligen Geistes zu Evangelisten zu werden, die im dritten Jahrtausend von der Kirche gebraucht werden.

Jesus Christus, Erlöser der Menschheit, das Abbild Deiner geöffneten Arme auf der Spitze des Corcovado begrüsst alle Menschen. In Deinem österlichen Opfer hast Du uns durch den Heiligen Geist zur Begegnung als Kinder mit dem Vater geführt. Junge Menschen, die gespeist sind durch die Eucharistie, hören Dich in Deinem Wort, sie begegnen Dir als ihr Bruder, und sie brauchen Deine unendliche Barmherzigkeit, um die Wege dieser Welt zu beschreiten als missionarische Jünger einer neuen Evangelisation.

Heiliger Geist, Du Liebe des Vaters zum Sohn, mit dem Glanz Deiner Wahrheit und mit dem Feuer Deiner Liebe sendest Du Dein Licht zu allen jungen Menschen, so dass sie – angeregt durch die Erfahrung des Weltjugendtags – Glauben, Hoffnung und Nächstenliebe in die vier Himmelsrichtungen der Welt tragen mögen; so dass sie zu grossen Erbauern einer Kultur des Lebens und des Friedens und zu den Protagonisten einer neuen Welt werden.

Quelle: http://www.rio2013.com

Aktuelles auf

http://www.wjt.de/
WJT-Seite des Bistum Trier
katholisch.de berichtet über den Weltjugendtag

Ein Gebet

Herr, mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Liebe entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.

Weiterlesen...

Ein Zitat

Wenn du nicht beten kannst, versteck dich hinter deinem Schutzengel und beauftrage ihn, an deiner Stelle zu beten.

Hl. Pfarrer von Ars - Jean-Marie Vianney

 

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

... & aus der Bibel

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.

Joh 3,16