Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Tengo un Sueño - Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum von einer neuen Welt
wo die Menschen in Brüderlichkeit und Frieden zusammenleben,
wo das eine Volk das andere zutiefst respektiert,
wo die verschiedenen Kulturen geachtet werden,
wo der Fortschritt zu mehr Menschlichkeit führt.

Ich habe einen Traum von der Einen Welt
wo es weder Unterdrückung noch Ausbeutung gibt,
wo es keine Grenzen gibt und das Wort "Krieg" veraltet ist,
wo es keine Vorurteile gibt zwischen den Völkern und keinen Neid,
wo jedes Volk die Fremden aufnimmt,
wo einer vom anderen lernen will,
wo jedes Land seine eigenen Werte einbringt.

Ich habe einen Traum von einer Erde
wo der Mensch im Einklang lebt mit anderen Wesen,
wo der Mensch sich an der Natur erfreut und sie schützt,
damit auch seine Kinder auf ihr leben können.

Ich habe einen Traum von einer Welt
wo alle Menschen Geschwister sind,
vereint in Freiheit und Liebe
und wo man Gott spüren kann.

Wir haben einen Traum

(Begegnungsreise 1995)

Ein Gebet

Nimm hin, o Herr, 
meine ganze Freiheit.
Nimm an mein Gedächtnis,
meinen Verstand,
meinen ganzen Willen.
Was ich habe und besitze,
hast Du mir geschenkt.
Ich gebe es Dir wieder
ganz und gar zurück
und überlasse alles Dir,
nach Deinem Willen.
Nur Deine Liebe schenke mir
nach Deiner Gnade.
Dann bin ich reich genug
und suche nichts weiter.

Hl. Ignatius von Loyola

Ein Zitat

Wenn dein Herz wandert oder leidet, bring es behutsam an seinen Platz zurück und versetze es sanft in die Gegenwart Gottes.

Und selbst dann, wenn du nichts getan hast in deinem Leben, außer dein Herz zurückzubringen und wieder in die Gegenwart Gottes zu versetzen - obwohl es jedesmal wieder fortlief, wenn du es zurückgeholt hattest -, dann hat sich dein Leben wohl erfüllt.

Hl. Franz von Sales

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

... & aus der Bibel

Lasst uns an dem unwandelbaren Bekenntnis der Hoffnung festhalten, denn er, der die Verheißung gegeben hat, ist treu.

Hebr 10,23